Zoom +/-

Wie wir Ihnen helfen können

Die Pneumologie (Lungenheilkunde) beschäftigt sich mit Erkrankungen, die hauptsächlich die Atemwege (Bronchien, Nasennebenhöhlen) und die Lunge betreffen. In unserer Praxis können die wesentlichen Verfahren zur umfassenden Diagnostik und Therapie von Lungen- und Bronchialerkrankungen durchgeführt werden. Im Einzelnen werden folgende Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten vorgehalten.

  • Ultraschall der Lunge und des Bauches
  • Röntgenaufnahme der Lunge und der Nasennebenhöhlen
  • Schlaflabor in Kooperation mit der Praxis Roggenkamp/Fischer/Korf

Lungenfunktion

  • Spirometrie (Messung der Atemvolumina-und flüsse)
  • Bodyplethysmografie (Messung der Atemvolumina, Atemwegswiderstände, Atemflüsse, Überblähung...)
  • Diffusionsmessung
  • Hyperventilationstest
  • Blutgasanalyse (BGA)
  • bronchialer Provokationstest (Asthmadiagnostik)
  • Spiroergometrie (Belastungsuntersuchung mit EKG und Lungenfunktion)
  • 6-Minuten-Gehtest mit und ohne Sauerstoff (Laufband)
  • Belastungs-EKG mit BGA (Blutgasanalyse)
  • Polygrafie: Messung bei v.a. Atemstörungen im Schlaf

Bronchoskopie / endobronchialer Ultraschall

Es besteht eine Kooperation mit der internistischen Abteilung im Krankenhaus in Damme. Dort werden Bronchoskopien und auch aufwendigere Untersuchungen, wie z.B. endobronchialer Ultraschall (EBUS) durch Dr. Hünermann durchgeführt.

 

 

Qualifizierte Tabakentwöhnung

Das Tabakrauchen ist bei vielen Erkrankungen, insbesondere bei Lungenkrankheiten die Hauptursache. In Deutschland rauchen ca. 27% der Bevölkerung, wobei immer noch mehr Männer als Frauen aktive Raucher sind. Das Einstiegsalter liegt zwischen 12 und 15 Jahren, wobei heutzutage immer weniger junge Menschen mit dem Rauchen anfangen.

Es handelt sich beim Tabakrauchen um eine Suchterkrankung und nur wenige Raucher schaffen es, langfristig aufzuhören. Aus diesem Grund benötigen motivierte Raucher und Raucherinnen Unterstützung im Rahmen der Tabakentwöhnung. Hier sind wir Ihnen gerne behilflich.