Zoom +/-

Unser Konzept

 

Was ist ein MVZ?

Der Definition nach ist ein MVZ oder Medizinisches Versorgungszentrum eine fachübergreifende, ärztlich geleitete Einrichtung, in der im Arztregister eingetragene Ärzte tätig sind. MVZ nehmen an der Vertrags- oder Kassenärztlichen Versorgung teil.

Für die Patienten ist ein MVZ mit einer Gemeinschaftspraxis vergleichbar. Wie auch bei anderen Ärzten können Patienten während der ausgewiesenen Sprechzeiten Termine erhalten und Untersuchungen bekommen. Ein Unterschied zwischen den erbrachten Leistungen in einer Gemeinschaftspraxis und einem Medizinischen Versorgungszentrum bestehen nicht. MVZ sind meistens in oder an Krankenhäusern lokalisiert, bzw. stehen in enger Kooperation, in unserem Falle mit der Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde und der Dörenberg-Klinik in Bad Iburg. Dadurch entsteht eine enge Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung. Dies kommt den Patienten zugute, da zügiger Entscheidungen getroffen und Behandlungen eingeleitet werden können.

Exzellente Versorgung

Unter dem Zeichen "center of excellence" vereinen sich Kliniken und medizinische Einrichtungen aus den Bereichen Rehabilitation, Prävention und Sport. Der hohe Qualitätsanspruch und die interdisziplinäre Vernetzung ihrer Kernkompetenzen machen sie zu innovativen Vorreitern in der Gesundheitsversorgung. Ziel ist ein optimal aufeinander abgestimmtes medizinisches Angebot unter einem Dach.