Zoom +/-

Eine große Gesundheitsfamilie

Die Medizinischen Versorgungszentren der Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde sind Teil einer großen Gesundheitsfamilie: der Schüchtermann-Schiller´schen Kliniken GmbH & Co. KG. Zur Familie gehören weiterhin die Dörenberg-Klinik in Bad Iburg, das medicos.Osnabrück und mehrere Medizinische Versorgungszentren. Alle Gesellschaften sind Teil des Vermögens der Schüchtermann-Schiller´schen Familienstiftung und setzen sich für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ein - von der Prävention bis zur Rehabilitation.

Die Schüchtermann-Klinik

Die Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde bietet den Patienten als eines der führenden integrierten Herzzentren Deutschlands eine umfassende Versorgung - Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation in der Hand erfahrener und kompetenter Spezialisten. Mit über 10.000 stationär behandelten Patienten pro Jahr gehört sie zu den größten und modernsten Herzzentren Deutschlands.

Die Dörenberg-Klinik

Als Schwerpunktklinik für konservative Orthopädie, Rehabilitation und berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW) bietet die Dörenberg-Klinik in Bad Iburg alle notwendigen stationären und ambulanten Behandlungsformen an. Hier werden die Patienten nach orthopädischen Operationen, aber auch konservativen Vorbehandlungen rehabilitiert. Daneben verfügt sie über eine geriatrische und tagesklinische Abteilung sowie eine therapeutische Ambulanz und bietet Kurzzeitpflege an.

Das medicos.Osnabrück

Die medicos.Osnabrück GmbH  vereint ambulante Rehabilitation, modernste Sportdiagnostik, Prävention, medizinische Fitness und individuelle Gesundheitsangebote unter einem Dach. Die Einbettung der gesamten Tätigkeitsfelder in ein regionales Netzwerk leistungsstarker Partner im Gesundheitswesen bietet die Möglichkeit, Patienten aus den Fachbereichen Orthopädie, Kardiologie und Neurologie zu behandeln. Ferner bietet die medicos.Osnabrück GmbH sämtliche Leistungen aus dem Heilmittelkatalog an.

In den Räumen des medicos.Osnabrück ist außerdem die Professor-Grewe-Schule als Schule für Physiotherapie untergebracht.